Datenschutz- und Datenerfassungserklärung

Diese Datenschutzerklärung definiert und informiert Sie darüber, wie LGM die Informationen verwendet und schützt, die Sie uns gegebenenfalls bei der Nutzung dieser Website übermitteln.

Bitte beachten Sie, dass diese Geheimhaltungsrichtlinie jederzeit von LGM geändert oder ergänzt werden kann, insbesondere um gesetzlichen, regulatorischen, rechtswissenschaftlichen oder technologischen Entwicklungen Rechnung zu tragen. In einem solchen Fall wird das Aktualisierungsdatum am Anfang der Richtlinie deutlich angegeben. Diese Änderungen sind für den Benutzer verbindlich, sobald sie online gestellt werden. Es ist daher ratsam, dass der Benutzer die vorliegende Richtlinie zu Datenschutz und der Verwendung von Cookies regelmäßig konsultiert, um sich über ihre möglichen Änderungen zu informieren.

Der Begriff "LGM" wird in diesem Dokument zur Bezeichnung aller Unternehmen der LGM-Gruppe verwendet.

Persönliche Daten

Im Allgemeinen können Sie die LGM-Website besuchen, ohne persönliche Informationen über sich selbst mitzuteilen. Sie sind in keiner Weise verpflichtet, diese Informationen an LGM zu übermitteln.

Wenn Sie dies ablehnen, kann es jedoch sein, dass Sie bestimmte Informationen oder Dienstleistungen, die Sie angefordert haben, nicht in Anspruch nehmen können. Tatsächlich kann LGM in bestimmten Fällen dazu veranlasst sein, Sie aufzufordern, Ihren Namen, Vornamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Firma und Ihre Funktion (im Folgenden Ihre "Persönlichen Daten") mitzuteilen. Indem Sie diese Informationen zur Verfügung stellen, akzeptieren Sie ausdrücklich, dass diese von LGM für die Zwecke, die unter Punkt 2 unten angegeben sind, sowie für die Zwecke, die am Ende jedes Formulars genannt werden, genutzt werden.

In Einklang mit der vom Europäischen Parlament am 14. April 2016 verabschiedeten Allgemeinen Datenschutzverordnung und dem Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 in seiner geänderten Fassung informiert Sie LGM über die folgenden Punkte:

Identität des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

Die mit der Verarbeitung beauftragte Person ist die Firma LGM mit Sitz in 13 avenue Morane Saulnier 78140 VELIZY - Frankreich.

Verarbeitungszwecke

LGM wird wahrscheinlich Ihre persönlichen Daten verarbeiten:

  1. zu dem Zweck, Ihnen die von Ihnen angeforderten Informationen oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen (insbesondere: die Zusendung von Newslettern, kommerziellen Angeboten, etc.); und/oder
  2. zum Zweck der Sammlung von Informationen, die es uns ermöglichen, unsere Website, Produkte und Dienstleistungen zu verbessern (dies schließt die Verwendung von Cookies ein); und/oder
  3. um Sie über verschiedene Veranstaltungen im Zusammenhang mit LGM zu informieren, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Produktaktualisierungen, Dienstleistungen und Kundensupport.
Empfänger

Nur LGM ist Empfänger Ihrer persönlichen Daten. Diese Daten, ob in individueller oder aggregierter Form, werden niemals an Dritte weitergegeben, ungeachtet der Subunternehmer, die LGM einsetzt (weitere Informationen dazu finden Sie unter Punkt 7 unten). Weder LGM noch einer seiner Subunternehmer kommerzialisieren die persönlichen Daten der Besucher und Nutzer seiner Website.

Aufbewahrungsdauer

Ihre persönlichen Daten werden von LGM nur für den Zeitraum aufbewahrt, der dem Zweck der oben unter 2. angegebenen Erfassung entspricht und der in jedem Fall 4 Jahre nicht überschreiten sollte.

Computerrechte und -freiheiten

Sie haben die folgenden Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten, die Sie ausüben können, indem Sie sich schriftlich per E-Mail an uns wenden unter dpo@lgm.fr.

  • Recht auf Zugang und Kommunikation von Daten

    Sie haben das Recht, auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen.

    Aufgrund der Verpflichtung zur Sicherheit und Vertraulichkeit bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die LGM obliegt, werden Sie jedoch darüber informiert, dass Ihre Anfrage bearbeitet wird, sofern Sie einen Nachweis Ihrer Identität erbringen, einschließlich der Vorlage eines Scans Ihres gültigen Personalausweises.

    Hiermit informieren wir Sie, dass LGM das Recht hat, sich bei Bedarf gegen (aufgrund ihrer Anzahl, ihres repetitiven oder systematischen Charakters) offensichtlich missbräuchliche Anfragen zu wehren.

    Für mehr Informationen bezüglich des Prozedere und insbesondere wenn Sie Ihr Recht auf Zugang mittels eines schriftlichen Antrags an die unter Punkt 1 genannte Postanschrift ausüben möchten, klicken Sie auf den folgenden Link:
    https://www.datenanfragen.de/blog/musterbrief-dsgvo-anfrage-auskunft

    Hier finden Sie verschiedene Musteranschreiben, um Ihr Recht geltend zu machen.
    https://www.datenanfragen.de/sample-letters

  • Recht auf Berichtigung von Daten

    Laut Gesetz haben Sie das Recht, die Berichtigung, Aktualisierung, Sperrung oder Löschung von Sie betreffenden Daten zu verlangen, die sich als ungenau, fehlerhaft, unvollständig oder veraltet erweisen könnten.

    Sie können auch allgemeine und spezifische Richtlinien über das Schicksal Ihrer persönlichen Daten nach Ihrem Tod festlegen. Gegebenenfalls können die Erben einer verstorbenen Person verlangen, dass der Tod ihres Angehörigen berücksichtigt wird und/oder dass die notwendigen Aktualisierungen vorgenommen werden.

    Wenn Sie in Ihrem eigenen Namen oder im Namen eines Ihrer verstorbenen Verwandten Ihr Recht auf Berichtigung Ihrer persönlichen Daten durch einen schriftlichen Antrag an die unter Punkt 1 genannte Postanschrift ausüben möchten, finden Sie unter folgendem Link verschiedene Musteranschreiben:
    https://www.datenanfragen.de/sample-letters

  • Einspruchsrecht

    Die Ausübung dieses Rechts ist nur in einer der beiden folgenden Situationen möglich:

    1. Wenn die Ausübung dieses Rechts auf berechtigten Gründen beruht; oder
    2. Wenn die Ausübung dieses Rechts verhindern soll, dass die gesammelten Daten für kommerzielle Akquirierungszwecke verwendet werden.

    Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht durch eine schriftliche Anfrage an die unter Punkt 1 angegebene Postanschrift ausüben möchten, finden Sie unter folgendem Link Musteranschreiben, mit denen Sie Ihr Recht geltend machen können:
    https://www.datenanfragen.de/sample-letters

Reaktionszeiten

LGM verpflichtet sich, Ihre Anfrage auf Zugang, Berichtigung oder Einspruch oder jede andere zusätzliche Anfrage nach Informationen innerhalb eines angemessenen Zeitraums zu bearbeiten. Dieser Zeitraum darf 1 Monat nach Eingang Ihres Antrags nicht überschreiten.

Zugelassene Dienstleistungserbringer und Transfer in ein Drittland der Europäischen Union

LGM informiert Sie, dass LGM seine autorisierten Dienstleister in Anspruch nimmt, um die Erfassung und Verarbeitung der uns von Ihnen mitgeteilten Daten zu erleichtern. Diese Dienstleister können ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben und die gesammelten Daten über die verschiedenen Formulare auf der Website übermitteln (mit Ausnahme des Formulars zur Ausübung Ihrer Rechte und Freiheiten, das von LGM angeboten und betrieben wird).

LGM hat sich zuvor vergewissert, dass seine Dienstleistungsanbieter angemessene Garantien implementiert haben und dass sie strenge Bedingungen in Bezug auf Vertraulichkeit, Nutzung und Datenschutz einhalten. Besonderes Augenmerk wurde auf das Vorhandensein einer rechtlichen Grundlage für die Durchführung von Datentransfers in ein Drittland gelegt.

Beschwerde bei der zuständigen Behörde

Wenn Sie der Meinung sind, dass LGM seinen Verpflichtungen in Bezug auf Ihre persönlichen Daten nicht nachkommt, können Sie eine Beschwerde oder eine Mitteilung an die zuständige Behörde schicken. Die zuständige Behörde in Frankreich ist die CNIL, an die Sie sich auf elektronischem Wege wenden können, indem Sie auf den folgenden Link klicken:
https://www.cnil.fr/fr/plaintes/internet